GPDN - General Public Database Network

Das GPDN ist eine meiner Ideen, die momentan als utopisch zu bezeichnen ist. Aber Leute wie ich lassen sich ja nicht so leicht vom Träumen abhalten, schon gar nicht durch banale Bedenken wie Machbarkeit oder Wirtschaftlichkeit...

Der Ausgangspunkt ist: es gibt gewisse Daten, die eigentlich Allgemeingut sein sollten. Zum Beispiel die Listen aller Länder, Städte und Dörfer der Erde, die Liste aller Sprachen... um nur einige zu nennen. Solche Daten sollten eigentlich durch eine weltweite unabhängige Organisation gepflegt und für alle verfügbar gemacht werden.

Die Wikipedia ist ja so ein zentraler Ort, z.B. haben wir dort die wohl am besten gepflegte freie Liste der Staaten der Erde.

Bestehende Lösungsansätze

Aber anders als bei der Wikipedia müssten solche Daten klarer strukturiert sein, um auch maschinell leichter verarbeitet werden zu können.

Seit kurzem gibt es die Gemeinsame Normdatei

Für Länder, Sprachen, Währungen gibt es wahrscheinlich einigermaßen freie und brauchbare Listen, die einigermaßen gepflegt sind.

In Lino finden wir einen Ansatz zu einer Lösung in diversen fixtures:

20120331 : Nicht nur Länder und Sprachen, sondern auch Firmen könnten in so einer Datenbank stehen. Ein öffentliches internationales Branchenverzeichnis, das für die dort aufgelisteten Firmen idealerweise kostenlos sein müsste, weil wir sonst kaum Chancen haben, einigermaßen komplett zu werden. Die Firmen müssten lediglich einverstanden sein, dass sie dort stehen und eventuell mithelfen, dass die Angaben korrekt sind. So wie hier beschrieben sollten wir es natürlich nicht machen...